in der Welt  in Europa  in Deutschland in Hauptstädten Marathonpapa läuft Schuhe Marathon ABC Marathonstatistik Papas Marathon Seite vorheriger Marathon nächster Marathon

3. Osnabrücker Rubbenbruchsee Marathon (RuM) am 10.12.2016

3. Rubbenbruchsee Marathon (RuM) - Finisher Medaille 3. Rubbenbruchsee Marathon (RuM) - Finisher Medaille

Link: Homepage | Ergebnisübersicht | Teilnehmer | Ergebnis | Rundenzeiten | Ergebnis (pdf) | Ergebnis AK (pdf) | Urkunde | 1. RuM | 2. RuM
Der RuM-Tag beginnt wie immer früh. Um sieben Uhr fahre ich mit dem Fahrrad zum See um die Strecke zu markieren. Ich bin froh, dass es mit ca. 7 Grad relativ warm ist und noch nicht regnet. Gegen 9:00 Uhr ist meine erste Runde beendet und es beginnt der Aufbau der Anlagen an Start und Ziel. Da es jede Menge zu tun gibt und zwischendurch auch noch ein paar Worte gewechselt werden wollen, vergeht die Zeit bis zum Start um 11:00 Uhr mal wieder viel zu schnell. Von den zuletzt 70 Teilnehmern auf der Startliste, abzüglich vier Absagen, sind leider noch zusätzlich zwölf nicht angetreten. Das ist schade, da es noch jede Menge Interessenten gegeben hat, die gerne gelaufen wären.

RuM LogoDamit stehen, bei wirklich angenehmen 8 Grad, wenig Wind und bewölktem Himmel, noch 54 Läufer am Startbaum. Die Atmosphäre ist locker und man kann in aller Ruhe seine Runden abspulen. Die ersten beiden Runden sind, für meine heutigen Möglicheiten, relativ schnell. Wie erwartet bin ich dann aber auf den weiteren 3 Runden immer jeweils eine zusätzliche Minute langsamer. Trotzdem sollte ich aber auch damit noch locker unter 4 Stunden bleiben, womit ich einigermaßen zufrieden wäre. Der nach 2 1/2 Runden einsetzende Nieselregen stört kaum, jedenfalls nicht, nachdem ich mir eine Schirmmütze aufgesetzt habe. Da hatte die Crew schon mehr Probleme, da es an den Seiten der Pavillons reinpröttelte, wie ich hinterher erfahren konnte.
Auf der gedacht 6. Runde schaue ich auf die Uhr und stelle fest, dass ich schon auf der 7. Runde bin. Kann das denn sein? Ja! Das ist super! Dann ist es nach dieser Runde nur noch eine Lange und eine Kurze, also fast nichts. Das ist ein gutes Zeichen, denn das bedeutet dann wohl, dass es nicht langweilig war. Nach 3:53:25 Stunden beende ich die 9. und letzte Runde. Das war dann zwar heute mein langsamster RuM, aber immerhin noch unter 4 Stunden.

Nachdem die dritte Frau das Ziel erreicht hat, gibt es eine kleine Siegerehrung, noch einige Gespräche bei Glühwein, warten auf die letzten Läufer und dann der Abbau, bevor es gegen 17:30 Uhr wieder mit dem Fahrrad zurück geht.
Der Abend und der Sonntag ist dann komplett ausgefüllt mit aufräumen, saubermachen, Sachen trocknen und rubbenbruchseemarathon.de aktualisieren. Insgesamt kommt da doch immer eine Menge an Arbeit zusammen, aber trotzdem freut man sich schon bald wieder auf das nächste Jahr und den 4. RuM.
 
in der Welt  in Europa  in Deutschland in Hauptstädten Marathonpapa läuft Schuhe Marathon ABC Marathonstatistik Papas Marathon Seite vorheriger Marathon nächster Marathon
Home
last update: 17.12.2016